Informationen
Asylbewerber in Buchloe: Nachbarn fühlen sich schlecht informiert

Verunsicherung herrscht bei einigen Bürgern im Buchloer Westen. Seit durchsickerte, dass in einem Wohnhaus an der Enzianstraße weitere Asylbewerber unterkommen sollen, wollten die Nachbarn gerne mehr wissen, erhielten nach eigenen Angaben aber 'extrem wenig Informationen'. 'Als direkt Betroffene wüssten wir schon gerne, was nebenan passiert', meinte ein Mann gegenüber der Allgäuer Zeitung. <%IMG id='1134513' title='Buchloe geplantes Asylbewerber-Heim'%>

Seitens des Landratsamtes wird man inzwischen konkreter: In dem Gebäude sollen rund 15 Personen, voraussichtlich Familien, Platz finden. 'Vermutlich ziehen sie zum 1. Oktober ein', sagt Pressesprecherin Susanne Kettemer.

Den Vorwurf der Nachbarn an der Enzianstraße, das Landratsamt habe nicht transparent genug gehandelt, weist die Pressesprecherin von sich: 'Gespräche mit der Stadt Buchloe zur Anmietung fanden statt. Eine Informationsveranstaltung mit näheren Informationen in Abstimmung mit der Stadt Buchloe ist geplant.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen