Interview
Anstrengendes Jahr für Tierheim Beckstetten: Interview mit Vorsitzenden Stefan Mitscherlig

Für das Tierheim Beckstetten war es ein anstrengendes Jahr. Erst die finanziellen Turbulenzen mit einem ehemaligen Vorstand, dann die drohende Insolvenz und immer wieder der Vorwurf, dass sich im Tierheim niemand zuständig fühlt. Die Allgäuer Zeitung hat mit dem Vorsitzenden, Stefan Mitscherling, über die Fortschritte gesprochen.

Wie geht es dem Tierheim finanziell?

Mitscherling: Als Tierheim müssen wir schon schauen, wie wir jeden Monat über die Runden kommen. Bei der Spendenbereitschaft ist teilweise angeklungen, dass die Menschen nicht mehr sicher sind, ob ihr Geld auch wirklich ankommt. Denjenigen können wir versichern, dass jeder Euro ausschließlich den Tieren zugutekommt.

Welche Veränderungen gibt es bereits in Beckstetten? Was steht noch an?

Mitscherling: Das Personal war bisher täglich von 8 bis 17 Uhr da, den Rest waren die Tiere allein. Jeder Mitarbeiter ging bei Arbeitsbeginn in seinen Bereich. Für die Zukunft wollen wir längere Servicezeiten für die Tiere einrichten.

Das ganze Interview mit dem Vorstand finden Sie in der Buchloer Zeitung vom 02.01.2014 (Seite 29).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019