Bahnstreik
Am Bahnhof in Buchloe fährt kaum ein Zug – viele Schüler kommen zu spät zur Schule

Der Streik der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) lähmt seit Donnerstagmorgen ganz Deutschland. Während Erwachsene zumindest die Gelegenheit hatten, sich Alternativen zu organisieren und auf das eigene Auto oder Mitfahrgelegenheiten umzusteigen, blieb vielen Schülern nur eine Möglichkeit: Warten und bangen - 'Kommt mein Zug oder kommt er nicht?'

Am Bahnhof in Buchloe waren genau diese Auswirkungen gestern deutlich zu sehen: Zur besten Pendlerzeit um 7.30 Uhr wirken die Gleise verwaist, nur eine Handvoll Menschen ist überhaupt dort unterwegs. Die meisten von ihnen sind tatsächlich Schüler – mit unterschiedlichen Zielen, aber ähnlichen Problemen.

Mehr über die Folgen des Streiks erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 07.11.2014 (Seite 32).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen