Diskussion
Alte Rotbuche in Buchloe gefällt – dürfen die Besitzer das?

In der Kreuzstraße in Buchloe musste eine stattliche Rotbuche weichen. Die Grundstückseigentümer ließen den alten Baum in der vergangenen Woche fällen – und das, obwohl es laut eines Lesers unserer Zeitung einen einstimmigen Beschluss des Stadtrats gab.

Darin sei festgehalten, dass die alte Rotbuche auf dem Grundstück am Kreuzweg erhalten bleiben soll. Die Grundstückseigentümer legten die Anmerkung in der Baugenehmigung offenbar lediglich als Empfehlung aus, die nicht verbindlich sei.

Wer nun Recht hat, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 27.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen