Tiere
Alpakamarkt in Jengen: 41 Verkaufstiere werden auf dem Hof der Hörmanns präsentiert

Zum zweiten Alpaka-Fohlenmarkt mit einer Deckhengste-Präsentation hatten Georg und Steffi Hörmann von 'alpacas amadas' am Samstag nach Jengen eingeladen. Insgesamt sieben Züchter aus der Region nutzen das Angebot, um ihre Tiere zu präsentieren, mit anderen Tierhaltern und Interessenten ins Gespräch zu kommen sowie Erfahrungen auszutauschen.

Mit 41 Alpakas wurde dabei die bisher größte Auswahl an Verkaufstieren auf einem Platz geboten. Alpakas sind, genau wie die mit ihnen eng verwandten Lamas, sogenannte Neuweltkamele. Es gibt zwei Typen, das Huacaya und das Suri, die sich besonders in ihrer Fellstruktur unterscheiden.

Der bekanntere Typ ist das Huacaya, das mit seinen gekräuselten Fasern an die heimischen Schafe erinnert. Beim Suri hängt das Fell eher in Strähnen herunter. Dadurch sehen die Tiere mehr den Lamas ähnlich. Den niedlichen Gesichtsausdruck haben Beide aber gemeinsam.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Buchloe, vom 23.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen