Allgäuer Radltour
Allgäuer Radltour: Ein Festtag für Pedalritter

Die riesige Schlange aus Fahrradfahrern verwandelt Buchloe in ein Farbenmeer mit weißen Tupfern. Rund 3000 Teilnehmer fanden sich gestern bei kaiserlichem Wetter ein, um Landschaft und Geselligkeit bei der 6. Allgäuer Radltour zu genießen.

Die Veranstaltung hat sich im Laufe der Jahre zu einer der größten Breitensportveranstaltungen Bayerns gemausert. Die Tour stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des 100. Gründungsjubiläums des Radfahrvereins Adler Buchloe.

Grund genug für die Veranstalter – Landkreis Ostallgäu und Aktienbrauerei Kaufbeuren – die Tour in den nördlichen Landkreis zu verlegen. Nachdem alle Fahrer unversehrt in Buchloe angekommen waren, zog Landrat Johann Fleschhut ein positives Fazit: 'Es ist immer das Wichtigste, dass nichts passiert ist.'

Die Strecke verlief meist auf wenig befahrenen Landstraßen und Wirtschaftswegen. Die Teilnehmer hatten die Wahl zwischen einer 'Genusstour' über 52 Kilometer und einer Rennradrunde über 115 Kilometer.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen