Zählung
A 96 und B 12: Verkehr hat in den vergangenen Jahren teilweise deutlich zugenommen

Alle fünf Jahre beauftragt die Bundesanstalt für Straßenwesen in Bergisch Gladbach eine bundesweite Zählung des Straßenverkehrs. Zuletzt im Jahr 2010. Die Zahlen hat die Bundesanstalt jetzt veröffentlicht. Was kaum jemanden überrascht: Auch im Bereich rund um Buchloe hat der Verkehr auf der Bundesstraße 12 und auf der Autobahn 96 teilweise deutlich zugenommen.

Aus dem Allgäu nach Augsburg

Dass mehr Menschen die A 96 nutzen, um aus dem Allgäu nach Augsburg zu gelangen, macht vor allem der Anstieg zwischen den Anschlussstellen Buchloe-Ost und Landsberg-West klar: 2005 waren dort im Schnitt 42 500, fünf Jahre später bereits 50 800 Fahrzeuge pro Tag unterwegs.

Dies entspricht einem Plus von 19,5 Prozent. Von Landsberg-West bis Landsberg-Nord verringert sich die Zahl der Fahrzeuge auf der A 96 wieder auf 48 000 (2005: 43 200). Aber auch in diesem Streckenabschnitt bedeutet das eine Zunahme des Verkehrs im Vergleich zu 2005 um 11,1 Prozent.

Interessant auch, wie sich das Verkehrsaufkommen von Westen her in Richtung Buchloe verändert hat: Zwischen Bad Wörishofen und Buchloe-West wurden 2005 noch 29 700 Fahrzeuge gezählt, fünf Jahre später waren es 35 200 (plus 18,5 Prozent). Im weiteren Verlauf der A 96 fuhren zwischen der Anschlussstelle Buchloe-West und Jengen-Kaufbeuren im Jahr 2005 rund 30 600 Autos, im Jahr 2010 dann 34 800 Fahrzeuge (plus 13,7 Prozent).

Die Differenz zwischen der Auffahrt Jengen-Kaufbeuren und Buchloe-Ost betrug 5600 Autos: 2010 wurden auf dieser Strecke 48 200 gezählt, fünf Jahre früher 42 600 (plus 13,1 Prozent).

Der Anteil des Schwerlastverkehrs auf der A 96 hat sich binnen der fünf Jahre übrigens kaum verändert: Er blieb auf sämtlichen Zählabschnitten konstant zwischen 8,8 und 11,8 Prozent. Auf der B 12 betrug dieser Anteil – ebenfalls wenig verändert – zwischen 6,7 und 9,3 Prozent.

Insgesamt deutlich zugenommen hat in den Jahren zwischen 2005 und 2010 der Verkehr auch auf der B 12. Besonders deutlich wird dies an der Zählung zwischen Kaufbeuren und der Auffahrt Germaringen: 13,4 Prozent mehr Fahrzeuge waren dort zwischen 2005 (15 700) und 2010 (17 800) unterwegs. Bewegten sich im weiteren Verlauf der B 12 in Richtung Buchloe zwischen Germaringen und Jengen 2005 noch 16 300 Autos, waren es im Jahr 2010 schließlich 17 400 Fahrzeuge (plus 6,7 Prozent).

Deutlich um 12,9 Prozent gestiegen ist das Fahrzeugaufkommen auf der B 12 zwischen Jengen und der Anschlussstelle Buchloe-Ost (A 96). Dort fuhren bei der jüngsten Zählung pro Tag 16 600 Fahrzeuge, während es im Jahr 2005 lediglich 14 700 waren.

Interessant auch die Entwicklung in der Nachbarschaft: Im Landkreis Landsberg hat sich vor allem die Eröffnung der neuen B 17 im September 2009 auf die Verkehrsströme ausgewirkt. Das Verkehrsaufkommen südlich von Landsberg hat sich erhöht – zwischen Kinsau und Römerkessel von 10 700 auf 12 800 Fahrzeuge pro Tag. Bis Landsberg nimmt der Verkehr auf der B 17 aus Richtung Norden zu, der sich dann zu zwei Dritteln auf die neue und zu einem Drittel auf die alte Bundesstraße verlagert.

Kräftig Zuwachs erhielt das Verkehrsaufkommen auch auf der Umfahrung ab dem Kreisverkehr im Landsberger Westen. Pro Tag sind 22 400 Fahrzeuge zwischen Kreisel und der B-17-Anschlussstelle Kaufering unterwegs.

Das Verkehrsaufkommen hat insgesamt zugelegt. Bundesweit ist nach Angaben der Bundesanstalt für Straßenwesen die Fahrleistung um 1,2 Prozent gegenüber 2005 gestiegen. Auf den Autobahnen und Bundesstraßen in Deutschland werden an automatischen Zählstellen alle Fahrzeuge permanent gezählt, teilt die Bundesanstalt mit. Das Netz umfasse zurzeit 1350 Zählstellen – 650 auf Autobahnen und über 700 auf Bundesstraßen.

Nähere Informationen und die Statistik gibt es im Internet:

www.bast.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020