Special Ostern ÜBERSICHT

Malwettbewerb
80 Kinder schicken der Buchloer Zeitung ihre Kunstwerke

Das war absoluter Rekord: 80 Mädchen und Buben beteiligten sich an unserem Oster-Malwettbewerb. Mit ihren kunterbunten und fröhlichen Kunstwerken können wir inzwischen unseren kompletten Besprechungsraum tapezieren. Danke noch mal fürs Mitmachen, für Eure wirklich schönen und fantasievollen Bilder!

Natürlich dominieren auf fast allen Gemälden die Osterhasen und die dazu gehörigen bunten Eier. Besonders eilig hat es der Osterhase offenbar auf den Bildern der Brüder Marc-Philipp (4 Jahre) und Jannic (6). Dort saust Meister Lampe in einer Rakete übers Land und wirft von oben seine Eier ab. Aus der Vogelperspektive zeichnete auch Max (10). Sein Osterhase befindet sich - ausgestattet mit einem Fallschirm - im Landeanflug auf Buchloe.

Hasen sitzen im Flugzeug

Im Flugzeug, genauer im «Osterhasen-Express», sitzen die Hasen auf dem Bild von Lukas (10). Er geht in die Klasse 4A der Buchloer Comenius-Grundschule, die sich besonders fleißig an unserem Wettbewerb beteiligt hat. Auch die Kinder der Klasse 2A der Comenius-Grundschule brachten eine hübsche Ostereier-Collage in unserer Redaktion vorbei.

Etwas wehmütig wird es dem Betrachter, wenn er auf die Zeichnung von Shiva blickt: Dort hat die junge Künstlerin auch ein Meerschweinchengrab verewigt. Doch der fröhlich dahin hoppelnde Hase lässt hoffen, dass der Kummer schon wieder etwas verflogen ist.

Eine besonders nette Idee hatte Katharina aus Lindenberg. Sie schickte uns gleich eine komplette Oster-Kurzgeschichte. «Auf die Suche nach den Ostereiern» machen sich darin Frieder und Jakob.

Richtig schwer tat sich bei dieser gewaltigen Auswahl dann die Jury. Der Künstler Werner Ehrbar, der Vorsitzende des Kleintierzüchtervereins, Manfred Hutner, und BZ- Redakteurin Karin Hehl suchten aus allen Einsendungen schließlich die fünf Bilder aus, die wir mit Sonderpreisen belohnten. Ihr seht diese Gewinner-Bilder auf dieser Seite.

Werner Ehrbar hatten es vor allem die vielen Details in der Osterhasen-Werkstatt von Gabriel angetan. Schwer beeindruckt zeigte er sich auch von der «Kraft der Farben» im Bild der tanzenden Hasen von Anna. «Der von ihr verwendete Kalt-Warm-Effekt lässt die Farben so richtig abheben», meinte der Juror.

«Jedes hat etwas für sich», befand Manfred Hutner. Wer, wenn nicht er als Vorsitzender des Kleintierzüchtervereins, versteht mehr von Hasen. Ob es zwischen den beiden Hasen auf dem Bild von Ramona tatsächlich gefunkt hat, konnte aber auch Hutner nicht herausfinden. Dort nämlich schaut ein Häschen («vermutlich eine Schecke») einen anderen Hasen («ein deutscher Riese») ganz verliebt in die Augen - Frühlingsgefühle halt.

Ausstellung Wir würden Eure Kunstwerke gerne noch in unserem Besprechungszimmer ausstellen. Wer sein Bild zurückhaben möchte, kann es ab Ende nächster Woche (Donnerstag, 29. April) abholen. Zudem warten dort noch ein paar nicht abgeholte Schoko-Osterhasen in der Redaktion. Die könnt Ihr bis Montag, 2. Mai, abholen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen