Verkehr
670 000 Euro teure Brücke zwischen Igling und Kaufering kann seit 2008 nicht genutzt werden

Am 17. September 2009 wurde die neue B 17 für den Verkehr freigegeben. Schon im Jahr zuvor waren die Brücken der Umfahrung von Landsberg und Kaufering fertiggestellt worden. Doch eines dieser Bauwerke wird bis heute lediglich von Spaziergängern oder Joggern genutzt. Es ist die Brücke, die das Gewerbegebiet Frauenwald mit der Kreisstraße zwischen Igling und Kaufering verbinden soll. Für die Anbindung der Brücke ist es notwendig, eine bestehende Eisenbahnunterführung auszubauen.

Dies kann im Herbst 2013 oder ein Jahr später über die Bühne gehen, wie ein Bahnsprecher sagte.Wie der Sprecher der Bahn meinte, handelt es sich um eine komplexe Baumaßnahme, die eine Sperrung der Bahnlinie zur Folge habe.

Auch vonseiten der Stadt Landsberg sind beinahe alle Vorbereitungen getroffen, wie von der Pressestelle zu erfahren war. Erste Maßnahme sei der Bau der Brücke über die neue B 17 im Jahr 2008 gewesen.

Laut Tiefbauamt der Stadt mussten für das Bauwerk westlich des Sägewerks von Ilim Timber rund 670 000 Euro ausgegeben werden. Ein Teil der neuen Straße führt über das Gelände der Welfenkaserne.

Die Flächen, die einst auf Iglinger Flur lagen, sind laut Informationen unserer Zeitung mittlerweile Gemarkung Landsberg übergegangen.

Grundlage der Anbindung des Gewerbegebiets Frauenwald an die Kreisstraße ist eine städtebauliche Vereinbarung zwischen der Stadt und der Gemeinde Igling aus dem Jahr 2005.

Wer die Kosten für die Maßnahme übernehmen soll, wurde ebenfalls geregelt. Die Stadt verpflichtete sich, die Kosten für die Überquerung der B 17 sowie für den Grunderwerb zu tragen.

Je zur Hälfte kommen beide Seiten für die Kosten der Verbreiterung der Bahnunterführung und der Straßenverbindung auf dem Gelände der Welfenkaserne auf.

Lastwagenfahrer scheuen Fahrt über den Verteilerkreisel

Den Beginn der Bauarbeiten sehnen vor allem die Anwohner in Igling herbei. Denn mit dem Bau des Logistikzentrums von Edeka hat dort der Schwerlastverkehr deutlich zugenommen, wie im Iglinger Gemeinderat oft kritisiert wird.

Etliche Fahrer der Lastwagen scheuen die etwas längere Fahrt über den Verteilerkreisel im Landsberger Westen und verlassen die Bundesstraße über die Ausfahrt Igling/Kaufering.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen