Prozess
36-Jähriger zündet eigene Shisha-Bar in Buchloe an: Fünf Jahre Haft

Ein 36-Jähriger hat einen Einbruch vorgetäuscht und seine Shisha-Bar in Buchloe angezündet, um danach die Versicherungssumme zu kassieren. Dafür hat das Landgericht Kempten den irakisch-stämmigen Mann zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Erschwerend kam hinzu, dass der Angeklagte davon wusste, dass über der Shisha-Bar eine provisorische Wohnung eingerichtet war. Diese war zum Tatzeitpunkt auch bewohnt.

Die Staatsanwaltschaft forderte ein Strafmaß von vier Jahren und sechs Monaten. Der Verteidiger hielt zwei Jahren für angemessen. Der Angeklagte appellierte unter Tränen an den Richter, bei dem Urteil auch an seine drei Kinder und seine Ehefrau zu denken. Das Urteil von fünf Jahren Haft ist noch nicht rechtsgültig.

Den ausführlichen Prozessbericht finden Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 25.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Anja Worschech aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019