Informationstag
35 Betriebe und Aussteller präsentieren sich am Samstag in der Buchloer Mittelschule

Für die Jugendlichen bietet die Veranstaltung eine große Gelegenheit, sich rechtzeitig umfassend über mögliche Ausbildungen zu informieren. Etwa 35 Betriebe können die Schüler und Eltern am kommenden Samstag, 4. Februar, in der Mittelschule Buchloe beim mittlerweile dritten Berufsinformationstag auf einmal kennenlernen, erste Kontakte knüpfen und sich ausgiebig über die jeweiligen Firmen erkundigen.

In der Aula der Mittelschule wird ein 'Marktplatz' entstehen, auf dem Schüler und Eltern an den einzelnen Ständen Kontakt zu verschiedenen Unternehmen herstellen können. '35 Betriebe und Aussteller haben ihr Erscheinen zugesagt', so Konrektor Robert Protschka, der mit seinem Vorbereitungsteam den Berufsinformationstag konzipierte. 'Außerdem bieten wir noch fünf interessante Fachvorträge.'

Das Spektrum reicht dabei von handwerklichen über kaufmännische bis hin zu sozialen Berufen. Auch Jobs bei der Polizei, Bundeswehr oder als Koch werden von den Ausstellern präsentiert. Zusätzlich erläutern die Firmen den Ablauf der Ausbildung in ihren Häusern. So erfahren die Schüler, welche schulischen und körperlichen Voraussetzungen beziehungsweise welche Fähigkeiten sie für den jeweiligen Beruf mitbringen sollten.

Außerdem wird über die Dauer der Lehrzeit, den Ort der Berufsschule, den Verdienst sowie Entwicklungsmöglichkeiten und Zukunftschancen informiert. Jugendlichen, die schon genauere Vorstellungen von ihrer beruflichen Zukunft haben, können gezielt auf Firmen zugehen und erste Kontakte zu Verantwortlichen knüpfen. Unentschlossenen bietet sich die Chance, verschiedene Berufsfelder miteinander zu vergleichen und Fragen zu stellen.

Darüber hinaus werden verschiedene Fachvorträge zu den Themen Bewerbung, Vorstellungsgespräch und Benimmtraining (siehe Nachgefragt) stattfinden. Auch die Agentur für Arbeit- und Berufsberatung wird mit einem Stand präsent sein und die Ausbildungsmöglichkeiten in der Region vorstellen.

Eine Einladung erhielten auch einige umliegende Schulen, sodass auch Eltern und Schüler von der Realschule Buchloe, der Mittelschule Bad Wörishofen, der Mittelschule Germaringen, der Jörg-Lederer-Mittelschule Kaufbeuren, der Mittelschule Kaufering und der Mittelschule Türkheim erwartet werden.

Mit einer Resonanz wie 2009 und 2010 wäre die Mittelschule Buchloe auch diesmal vollauf zufrieden. Damals strömten hunderte von Eltern und Schülern in das Schulgebäude an der Münchener Straße. Als Schirmherrin konnte Landtagsabgeordnete Angelika Schorer gewonnen werden. 'Darüber freuen wir uns besonders', sagt Rektor Christian Schöne, der die Veranstaltung am Samstag um 9.30 Uhr eröffnen wird. Sie dauert bis 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen