Lesen
23. April: Welttag des Buches

Am 23. April feiern wir wieder den 'Welttag des Buches' – die UNESCOGeneralkonferenz hat ihn 1995 ausgerufen. Das Datum geht auf eine Tradition in Katalonien zurück: Zum Namenstag des Schutzheiligen St. Georg werden dort Rosen und Bücher verschenkt. Welttag des Buches

Der 23. April ist zugleich der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. Gefeiert wird der 'Welttag des Buches' heute in über 100 Ländern – im Mittelpunkt stehen das Lesen, Bücher und die Rechte der Autoren. Koordiniert wird der 'Welttag des Buches' vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Lesen.

'Ich schenk dir eine Geschichte'

Eine zentrale Aktion im Rahmen des 'Welttags des Buches' ist 'Ich schenk dir eine Geschichte', die bereits zum 18. Mal stattfindet. Rund 800.000 Kinder aus 32.500 Schulklassen erhalten in diesen Tagen das Welttags-Buch 'Die Jagd nach dem Leuchtkristall' kostenlos in ihrer Buchhandlung.

Für die schulische Leseförderung sind die Aktionen rund um den 'Welttag des Buches' von besonderer Bedeutung. Diese sollen den Kindern und Jugendlichen vor allem Freude am Lesen und an Büchern vermitteln.

In den teilnehmenden Buchhandlungen erhalten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe vier und fünf zwischen dem 23. April und 16. Mai gegen Vorlage eines Buch-Gutscheins kostenlos ein Exemplar des Welttags-Buchs. Für die Jahrgangsstufen sechs und sieben gibt es ganze Klassensätze.

Lese-Reise durch 74 Buchhandlungen

Eine weitere Aktion erfreut sich großer Beliebtheit und wird daher auch in diesem Jahr wieder durchgeführt, die 'Lese-Reise'. Bereits zum siebten Mal organisiert der Sortimenter- Ausschuss im Börsenverein gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen Autorenlesungen rund um den 'Welttag des Buches'.

Insgesamt 51 Autoren werden 74 Lesungen in unterschiedlichen Buchhandlungen abhalten. Mit dabei ist auch die Buchhandlung Glas in Marktoberdorf. Dort wird der Autor Stephan Knösel lesen.

Lesefreunde – 'Vorsicht Buch!'

In diesem Jahr feiert eine erfolgreiche Welttags-Aktion von 2012 eine Wiederauflage: Die Aktion 'Lesefreunde' geht unter dem Dach der Kampagne der deutschen Buchbranche, 'Vorsicht Buch!', zum zweiten Mal an den Start. 20 000 Lesebegeisterte erhalten Bücher, die sie rund um den 'Welttag des Buches' an Freunde, Bekannte und Fremde verschenken können.

Über 3.000 Buchhandlungen und Bibliotheken in ganz Deutschland dienen als Abholorte. Alle Buchtitel werden von den beteiligten Verlagen kostenlos zur Verfügung gestellt, die Autoren und Übersetzer verzichten auf ihr Honorar.

Feiern auch Sie das Lesen, am 'Welttag des Buches' am 23. April.

Informationen zu allen Veranstaltungen unter www.welttag-des-buches.de

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019