Planung
Gemeinderatssitzung: Jengen diskutiert über neue Baugrundstücke

Auf den Zuschauerstühlen in der Jengener Gemeindekanzlei saßen bei der jüngsten Gemeinderatssitzung wohl einige Bürger, die gerne ein Haus in Weinhausen bauen würden. Es werde schon gewartet, dass endlich etwas vorwärts geht, erklärte Bürgermeister Franz Hauck den versammelten Räten, als über die lang ersehnten neuen Baugrundstücke gesprochen wurde.

Sechs Parzellen sollen am östlichen Ortsende entlang der Stettbachstraße entstehen. Für das Wohngebiet soll ein Bebauungsplan aufgestellt werden – und damit ein erster Schritt getan werden, sagte Hauck.

Schon etwas weiter ist man dagegen beim Baugebiet Landsberger Weg in Jengen. Bertram Mooser vom Kaufbeurer Ingenieurbüro Mooser stellte die Erschließungsplanung für das Gebiet vor. Er erklärte, dass die Straße, die in das Baugebiet führt, an Anfang und Ende für ein kurzes Stück verengt werde, um zu vermeiden, dass Autofahrer in das Gebiet rasen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 26.09.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019