Hindernisse
Zeitungs-Volontärin nimmt die Perspektive Gehbehinderter ein und testet die Barrierefreiheit in Buchloe im Rollstuhl

Ist Buchloe barrierefrei? Wo hapert es vielleicht noch? In einem Selbstversuch möchte ich herausfinden, wie behindertengerecht die Stadt tatsächlich ist und wie ich meinen Alltag im Rollstuhl dort meistern kann.

Noch bevor ich mich in den Rollstuhl setze, fällt es mir schon auf: Selbst unsere Redaktion ist nicht behindertengerecht. Sowohl vor als auch im Gebäude sind Treppen, die man überwinden muss, um zum Servicepoint zu gelangen.

Doch wie subtil die Barrieren sind, die Seh- und Gehbehinderten das Leben schwer machen, das zeigt mir erst Peter Stumm. Er ist Kontaktstellenleiter des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter in Buchloe und begleitet mich durch die Gennachstadt.

Mehr über die kleinen Hindernisse, die Rollstuhlfahrern das Leben schwer machen, lesen Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 09.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018