Veranstaltung
Tag der offenen Gartentüre: Buchloe und Hausen sind mit dabei

Auch wenn er vielleicht so wirkt – ein richtig alter Garten ist der von Elisabeth und Michael Port eigentlich nicht. Noch vor gut zehn Jahren überwucherte Giersch den Bauernhof der Ports im kleinen Buchloer Stadtteil Hausen. Dann aber haben sich die beiden entschieden, den gesamten Boden auszutauschen – und legten einen Bauerngarten an.

Den darf Elisabeth Port am Sonntag dem ganzen Ostallgäu präsentieren: Ihr Garten ist dabei beim 'Tag der offenen Gartentür', der im Landkreis heuer zum 16. Mal stattfindet. Zwar hat sie einst das überhandnehmende Wildgemüse ausgerissen. Doch tatsächlich sind gerade Kräuter Ports Leidenschaft: Die 52-Jährige hat dafür im Garten eigens ein Trockenhäuschen stehen.

Und sie ist nicht nur Landwirtin und begeisterte Gärtnerin, sondern seit einigen Jahren auch Allgäuer Wildkräuterführerin, nachdem sie die entsprechende Ausbildung über das Landwirtschaftsamt absolviert hatte. 'Kräuter haben mich schon immer interessiert. Ich finde es schade, dass so viel Wissen darüber verloren geht – dabei kann man aus Kräutern so vieles selbstmachen.'

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 26.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018