Krankenhaus
Pforte von St. Josef in Buchloe nach Umbau in Betrieb: Mitglieder spenden 30.000 Euro

Dank einer Spende des Krankenhaus-Fördervereins in Höhe von 30.000 Euro wurde die Pforte des Buchloer Krankenhauses St. Josef früher als geplant renoviert. Nun wurde sie offiziell in Betrieb genommen.

Zehn Wochen habe der Umbau gedauert, erklärte Pflegedienstleiter Ralf Kratel. Die Idee für die Sanierung des Eingangsbereichs bestehe schon seit zwei Jahren – und hätte ohne die Spende derzeit noch nicht umgesetzt werden können. 'Ohne den Förderverein wären wir heute nicht hier', betonte denn auch Landrätin Maria Rita Zinnecker.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 02.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018