Schäferhundeverein
Mädchen und Buben sind zu Gast beim Buchloer Schäferhundeverein

(Foto: Brigitte Fischer)

Es ist gute Tradition beim Schäferhundeverein Buchloe, in den Sommerferien Kinder der Buchloer Ferienfreizeit auf den Hundeplatz einzuladen. 19 Kinder hörten der Jugendbeauftragten Hanni Holvoet dieses Mal gespannt zu, welche Regeln es im Umgang mit Hunden gibt. Den Kindern wurde dabei nahegebracht, wie sich beim Hund Freude, Aufmerksamkeit, Spannung und Konzentration ausdrücken.

An verschiedenen Beispielen wurde erläutert, wie man sich in bestimmten Situationen Hunden gegenüber verhalten sollte. Mit Hündin 'Luzie' durften die jungen Gäste ausprobieren, wie man Hunde richtig anfasst und streichelt. Richtig überschwänglich wurde die Begeisterung, als auf dem Platz mit einigen Hunden des Vereins Sport und Kunststücke gemacht wurden. 'Luzie' zeigte allerlei Tricks und machte auf Kommando eine Rolle.

Gegen 'Aicy' durften die Kinder in einem kleinen Parcours antreten. 'Deacy' und 'Dares' fingen die mehr oder weniger weit geworfenen Frisbee-Scheiben. Im Fußballmatch gegen 'Blade' ging es immer wieder in die Verlängerung, weil die Kinder gar kein Ende finden wollten.

Der Schäferhundeverein Buchloe bietet am Sonntagvormittag um 9.30 Uhr eine Spielstunde für Welpen an. Weitere Informationen bei Hanni Holvoet, Telefon (0151) 23678950.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018