Special WLAN-Hotspots im Allgäu SPECIAL
WLAN-Hotspots im Allgäu

Neid
Debatte über kostenloses WLAN für Flüchtlinge in Buchloe

Mehr als ein Kopfschütteln hat Gabriel Brügel nicht übrig. 'Wegen dieser geringen Kosten?', fragt der Leiter der IT bei der Firma Fristo verständnislos.

Vor knapp zwei Wochen bekamen die Asylbewerber in den Was folgt, ist eine regelrechte Neiddebatte im Internet.

33 Euro im Monat kostet das WLAN für die Asylbewerber, berichtet Brügel. 'Wer in Deutschland lebt, hat das Glück auf Frieden und Wohlstand', meint er. Die Kommentare mancher auf das kostenlose WLAN findet er deshalb 'egoistisch'.

'Wir werden die 33 Euro im Monat sicher nicht von der Steuer absetzen', erklärt Brügel als Reaktion auf einige Kommentare. Und fügt ironisch hinzu: 'Und das Bier wird deshalb bei uns auch nicht teurer.'

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 21.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018