• 6. August 2017, 15:16 Uhr
  • 15× gelesen
  • 0

Konzert
Buchloer Serenade ist jetzt auch vertraglich verankert

(Foto: Verwaltungsgemeinschaft Buchloe)

Evangelische und katholische Kirche sowie Stadt schließen eine Kooperationsvereinbarung ab. Der diesjährige Erlös geht an das Frauenhaus Kaufbeuren-Ostallgäu, den Helferbund Asyl und das Haus der Begegnung.

Akzente zu setzen und dabei gleichzeitig Gutes zu tun: Das ist der Ansatz der Veranstalter der Buchloer Serenade, die der frühere Kirchenmusiker Thorsten M. Schmehr 1999 ins Leben gerufen hat.

Im Zwei-Monats–Rhythmus treten verschiedene Musiker oder Gruppen in einem 30-minütigen Konzert mit Text und Musik auf. Veranstalter sind die katholische Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt und die evangelische Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit der Stadt Buchloe.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 07.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018