Schwer verletzt
Verkehrsunfall bei Buchenberg: 19-Jähriger nimmt Autofahrer (65) die Vorfahrt

Bei Buchenberg ist es zu einem Unfall mit drei Verletzten gekommen. (Symbolbild).
  • Bei Buchenberg ist es zu einem Unfall mit drei Verletzten gekommen. (Symbolbild).
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Am Sonntagabend hat ein 19-jähriger Autofahrer einem anderen Autofahrer (65) bei Buchenberg die Vorfahrt genommen und so für einen Verkehrsunfall gesorgt. Der 19-jährige fuhr von Weitnau in Richtung Wengen. Als er nach links auf die Staatsstraße 2055 abbog, missachtete er den Vorrang eines eines 65-jährigen Autofahrers. Die beiden Autos prallten daraufhin frontal zusammen.

Drei Verletzte ins Krankenhaus gebracht

Der 19-jährige Unfallverursacher und seine ebenfalls 19-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Der 65.Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer. Alle drei mussten in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. An beiden Autos entstand Totalschaden. Für die Unfallaufnahme musste die Einmündung, auf der sich der Unfall ereignete, laut Polizei zeitweise vollgesperrt werden. Auch die freiwillige Feuerwehr Buchenberg war wegen der Verkehrsregelung und der Beseitigung von ausgelaufenen Betriebsstoffen im Einsatz.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ