Zusammenstoß
Auto fährt in Breitenbrunn in anfahrenden Zug

2Bilder

Gegen 18.20 Uhr kam es am Freitagabend in Breitenbrunn zum Zusammenstoß eines Autos mit einem anfahrenden Zug.Der 61-jährige Autofahrer hatte die Regionalbahn übersehen.

Als der Zug den Bahnübergang nach dem Bahnhof passiertem stieß der 61-jährige Autofahrer frontal gegen die rechte Seite der Regionalbahn. Verletzt wurde dabei niemand.

Am Auto des Unfallverursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 5.000 EUR. Nach ersten Erkenntnissen wird der Schaden am Zug auf etwa 10.000 EUR geschätzt.

Die Bahnstrecke sowie die Bahnhofstraße wurden vorübergehend gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Breitenbrunn war vor Ort, ebenso wie ein Notfallmanager der Deutschen Bahn. Nach der Unfallaufnahme wurden die Streckensperrungen gegen 20:30 Uhr wieder aufgehoben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen