Special Blaulicht SPECIAL

Feuerwehr
Auto brennt in Zimmerei in Waltenhausen: 35.000 Euro Sachschaden

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von David Yeow

In einer Halle einer Zimmerei in Waltenhausen (Landkreis Günzburg) hat ein abgestelltes Auto in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Feuer gefangen. Laut Polizei konnten die Feuerwehren eine weitere Ausbreitung der Flammen auf das Gebäude verhindern. Der Sachschaden beträgt rund 35.000 Euro.

Die Feuerwehren aus Waltenhausen, Krumbach und weiteren umliegenden Brandwachen waren mit insgesamt 100 Personen im Einsatz. Sie löschten den Brand und brachten das Auto aus der Halle. Damit verhinderten sie eine weitere Ausbreitung auf die Holzkonstruktion des Gebäudes. Warum das Auto Feuer fing, ist bislang noch unklar.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden vorläufig auf etwa 35.000 Euro. Die Polizei Krumbach hat zusammen mit dem Kriminaldauerdienst Memmingen die Erstmaßnahmen durchgeführt, die weiteren Ermittlungen zur Brandursache sowie zur exakten Schadenshöhe werden laut Polizei im Laufe des Mittwochs weitergeführt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen