Mit Klopapierblättern
Unbekannte zünden Kinderwagen in Bregenz an

Unbekannte haben einen Kinderwagen in Bregenz in Brand gesteckt. (Symbolbild).
  • Unbekannte haben einen Kinderwagen in Bregenz in Brand gesteckt. (Symbolbild).
  • Foto: Leo_65 von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Montagabend haben bisher unbekannte Täter einen in einem Stiegenhaus in Bregenz abgestellten Kinderwagen in Brand gesteckt. Die Unbekannten steckten dabei mehrere Klopapierblätter in ein Staufach des leerstehenden Kinderwagens. Die Blätter zündeten sie dann an. 

Hausbewohner nahm den Brandgeruch wahr

Ein Bewohner der Wohnanlage nahm den Brandgeruch wahr und ging in das Stiegenhaus um nachzusehen. Dort sah er bereits aufsteigende Rauchschwaden. Der Hausbewohner handelte sofort. Er lief sofort ins Untergeschoss und löschte den brennenden Kinderwagen mittels eines Feuerlöschers. Gleichzeitig alarmierte seine Ehefrau die anderen Hausbewohner. Die Frau wies die anderen Bewohner der Wohnanlage an, sich vorsichtshalber ins Freie zu begeben. Als die Feuerwehr eintraf, war das Feuer bereits gelöscht.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ