Einsatzboote alarmiert
Stand-Up-Paddlerin (45) gerät auf Bodensee in Seenot

Stand-Up-Paddlerin auf dem Bodensee in Seenot geraten. (Symbolbild)
  • Stand-Up-Paddlerin auf dem Bodensee in Seenot geraten. (Symbolbild)
  • Foto: Bild von adamtepl auf Pixabay
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Eine 45-jährige Frau ist am Freitagabend vor dem österreichischen Bodensee in Seenot geraten. Wie die Vorarlberger Polizei mitteilt, setzte ein Bootsführer gegen 19:55 Uhr einen Notruf ab. Die Frau war vom Bereich der Harder Hafeneinfahrt auf den offenen See getrieben worden. Zum Zeitpunkt des Zwischenfalls herrschte für den Bodensee eine Warnung vor starkem Wind mit bis zu 7 Windstärken.

Wasserrettungsboot rettet Frau

Die alarmierten Einsatzbooten der österreichischen Blaulichtorganisationen machten sich daraufhin sofort zum Einsatzort. Die Besatzung des Wasserrettungsbootes V-9 konnte die 45-Jährige dann letztlich retten und in einen sicheren Bereich bringen.

Keine Verletzungen davongetragen

Die 45-jährige Wassersportlerin konnte aufgrund des ablandigen Windes ein Abtreiben nicht mehr verhindern, so die Vorarlberger Polizei. Die Stand-Up-Paddlerin überstand die Seenot glücklicherweise ohne Verletzungen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ