Erst streitet er die Tat ab
Mann (35) bedroht zwei Jugendliche am Bregenzer Bahnhof mit einem Messer

Ein Mann hat zwei Jugendlichen am Samstag in Bregenz mit einem Messer bedroht. (Symbolbild)
  • Ein Mann hat zwei Jugendlichen am Samstag in Bregenz mit einem Messer bedroht. (Symbolbild)
  • Foto: LUM3N von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Am Samstag gegen 21:15 Uhr bedrohte ein 35-Jähriger am Bahnhof Bregenz zwei Jugendliche mit einem Messer. Eine Polizeistreife fand den Mann und konnte ihn durchsuchen. Er hatte kein Messer dabei und stritt die Tat ab. Als die Beamten das Bahnhofsgelände absuchten, fanden sie ein Klappmesser. Nach Angaben der Polizei gab der 35-jährige Österreicher die Tat daraufhin zu. Der Mann war betrunken. Zudem fanden die Beamten bei ihm Suchtmittel.

Die Polizisten sprachen ein vorläufiges Waffenverbot gegen den Mann aus. Zudem wird er wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung und des Besitzes von Suchtmitteln bei der Staatsanwaltschaft angezeigt werden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ