Alptraum-Unfall in Bregenz
Kleinkind (2) rennt in fahrendes Auto - Kopfverletzung!

Polizei Österreich/Vorarlberg (Symbolbild)
  • Polizei Österreich/Vorarlberg (Symbolbild)
  • Foto: Josef Brutscher
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Das ist der Alptraum aller Eltern: Am Freitagnachmittag ist in Bregenz ein zweijähriges Kind in ein vorbeifahrendes Auto gerannt. Das Kind war zwischen geparkten Autos auf die Straße gerannt. Die Autofahrerin (44), die gerade dort vorbeifuhr, versuchte noch, auszuweichen. Sie konnte allerdings die Kollision nicht mehr verhindern.

Kind am Kopf verletzt

Das Kleinkind stieß gegen das Auto und fiel auf den Asphalt. Es zog sich durch den Unfall eine blutende Verletzung am Kopf zu und musste ins LKH Bregenz verbracht werden. Wie schlimm die Verletzung ist, steht noch nicht fest.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ