Zehn Verletzte
Großeinsatz: Tiefgarage in Dornbirn in Vollbrand

Großeinsatz am Silvesterabend in Dornbirn. 10 Verletzte bei Brand einer Tiefgarage. (Symbolbild)
  • Großeinsatz am Silvesterabend in Dornbirn. 10 Verletzte bei Brand einer Tiefgarage. (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Bei dem Vollbrand einer Tiefgarage in einer Wohnanlage in Dornbirn sind am Silvesterabend zehn Personen verletzt worden. Nach Angaben der Vorarlberger Polizei war das Feuer zwischen 18:30 Uhr und 18:55 Uhr ausgebrochen.

Anwohner evakuiert

Die Bewohner der beiden Wohnanlagen mussten evakuiert werden und in einer Sammelstelle versorgt werden. Insgesamt zehn Personen hätten eine Rauchgasvergiftung erlitten und seien in den Krankenhäusern in Dornbirn und Bregenz behandelt worden, so die Polizei weiter.

Ursache unbekannt

Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Während der Löscharbeiten mussten die Bödelestraße, Bergstraße und Sebastianstraße gesperrt werden. Die Ursache für den Brand ist unbekannt. 

Fast 200 Einsatzkräfte vor Ort

An dem Einsatz waren 127 Feuerwehrleute mit 19 Fahrzeugen beteiligt. Zudem war der Rettungsdienst mit 60 Rettungssanitätern und vier Notärzten vor Ort.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ