Sie bleibt in mehreren Metern Höhe hängen
Schirm von Gleitschirmfliegerin (30) verfängt sich in Gondel der Hörnerbahn

Der Schirm einer 30-jährigen Gleitschirmfliegerin verfing sich in einer Gondel. (Symbolbild)
  • Der Schirm einer 30-jährigen Gleitschirmfliegerin verfing sich in einer Gondel. (Symbolbild)
  • Foto: Stephanie Eßer
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Eine 30-jährige Gleitschirmfliegerin aus München hatte wohl mehrere Schutzengel. Kurz nach dem Start hatte sich ihr Schirm wegen eines Steuerungsfehlers in einer Gondel der Hörnerbahn in Bolsterlang verfangen. Die 30-Jährige hing dann dort in mehreren Metern Höhe.

Die örtliche Bergwacht konnte sie unverletzt bergen. Die Hörnerbahn stellte den Betrieb für den Zeitraum der Bergung vorübergehend ein.

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen