Evakuierung
Überhitzte Akkus verursachen Wohnungsbrand in Blaichach

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Silvio Wyszengrad
  • hochgeladen von David Yeow

Überhitzte Akkus haben am Freitagmorgen einen Wohnungsbrand in Blaichach verursacht. Nach Angaben der Polizei hatte ein Anwohner über Nacht mehrere Akkus zum Laden an einer Steckdose angeschlossen. Diese hatten sich daraufhin überhitzt und waren in Brand geraten.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die Feuerwehr alle Bewohner des Mehrparteienhauses evakuieren. Die beiden Wohnungsbesitzer mussten mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019