Aktionen im Ober- und Ostallgäu starten
Wer sammelt mehr Müll? Schüler treten gegen Unternehmen an

Nachrichten
  • Nachrichten
  • Foto: Screenshot: Allgäu-TV
  • hochgeladen von allgäu.tv

Vom 25. September bis zum 10. Oktober findet in diesem Jahr wieder die Aktion "Müllfreies Oberallgäu" statt. Gipfel, Wälder und Wiesen sollen im Allgäu abgesucht und von dem herumliegenden Müll befreit werden. Die Schulen Immenstadt, Blaichach und Sonthofen treten dabei gegen die Mitarbeiter vom Bosch Werk Seifen und den AllgäuStrom Partnern an. Wer am Ende mehr Müll sammelt, gewinnt die Challenge. Bereits im vergangenen Jahr hat die Aktion stattgefunden. Als Sieger gingen die Schüler hervor. Auch in diesem Jahr gibt sich Immenstadts Bürgermeister Nico Sentner siegessicher: "Ich geh davon aus, dass packen wir heuer auch wieder." 

Mehr als "nur" Umweltschutz

Neben dem Umweltschutz steht auch der gesundheitliche Aspekt bei der Challenge im Vordergrund. "Wir wollen Menschen in Bewegung bringen und wie kann man das schöner tun, als in unseren Oberallgäuer Bergen", so Thomas Mayinger vom Gesundheitsmanagement der Bosch BKK. Auch das Thema Sicherheit spielt eine immer größere Rolle. Darum sind auch die Bergwacht und der DAV bei dem Projekt involviert. "Da geht es darum, dass wir uns auch an die Wege halten. Es macht keinen Sinn, wenn wir den Müll zwar rausholen, dabei aber die Flora und Fauna stören", so Mayinger.

Auch im Ostallgäu wird gesammelt

Zum ersten Mal findet die Challenge in diesem Jahr auch im Ostallgäu statt. Hier tritt die DMG Mori gegen verschiedene Schulen aus der Region an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen