Bildergalerie: 91. Faschingsumzug in Schwangau

24. Februar 2020 06:46 Uhr
57 Bilder

Mit etwas Verspätung schlängelte sich der 91. Faschingszug bei stürmischem Wetter durch's Mitteldorf, zog in die Füssener Straße, drehte am Ortsende um und zog gegen den Rest des Zuges zum Schlossbrauhaus, wo die Party in der Tiefgarage begann. Kein Wunder, dass die Autos schon in Horn parkten, war der Andrang der Zuschauer – hunderte auf der ganzen Strecke - doch riesengroß, wie auch der Zug mit seinen 51 Zugnummern, davon 28 Fußgruppen und kleinere Wagen, wie der, der von engagierten Eltern noch schnell auf den letzten Drücker ausgestattet wurde, weil sie das Thema „Kinder-Verkleidung in Kitas verboten und keinen Kuchen mehr in die Kitas mit bringen“ übertrieben findet. Drei Musikkapellen sorgten für Life-Musik, ganz zu Beginn eröffneten die „Günzburger Blechbätscher“ den Zug mit dem Faschingsverein Schwangau. Einige Wagen und Gruppen waren schon tags zuvor in Rieden zu sehen, hatten es sich aber nicht nehmen lassen, an dem traditionsreichen Zug teilzunehmen. Viele Clowns waren dabei, möglicherweise auch wegen dem diesjährigen Motto des Schwangauer Vereins: Zirkus. Am Schluss fuhr das Schwangauer Prinzenpaar im Prunkwagen – diesmal mit dem Kronprinzen in der Schaukel. Am Rande des Schwangauer Faschingsumzugs kam es zu einem Zwischenfall: Ein Polizist hat auf einen Drogenhändler geschossen, der Polizisten mit einer Schreckschusswaffe bedroht hat.