Experten bestätigen
Wolf bei Balderschwang fotografiert

Ein Wolf ist im Dezember 2019 bei Balderschwang in eine Fotofalle getappt.
  • Ein Wolf ist im Dezember 2019 bei Balderschwang in eine Fotofalle getappt.
  • Foto: Naturpark Nagelfluhkette
  • hochgeladen von Holger Mock

Eine Fotofalle nahe dem Oberallgäuer Balderschwang hat einen Wolf fotografiert. Bei einer routinemäßigen Fotofallen-Auswertung hat man das Tier entdeckt. Laut einer Pressemitteilung der Naturpark Nagelfluhkette hat die Fotofalle das Bild bereits am 23. Dezember 2019 aufgenommen.

Demnach haben erfahrene Begutachter jetzt das Fotomaterial ausgewertet und dabei das Tier eindeutig als Wolf identifiziert. Ob es sich um denselben Wolf handelt, den Experten des Bayerischen Landesamts für Umwelt bereits im Oktober im südwestlichen Oberallgäu nachgewiesen haben, steht noch nicht fest. Ein genetischer Test soll das jetzt ermitteln.

Aufgrund etablierter Wolfsrudel in den benachbarten Alpenländern, wie beispielsweise der Schweiz, und im Nordosten Deutschlands sei bei uns immer wieder mit Wölfen zu rechnen, so die Pressemitteilung des Naturparks Nagelfluhkette.

Wolf läuft im Oberallgäu in Fotofalle - Landesamt für Umwelt bestätigt Sichtung
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ