Alroundtalent Hanf findet nun auch im Ällgau neue Freunde

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.

Über Jahrhunderte hinweg wurde in Bayern Hanf angebaut. In den letzten Jahren hat Hanf allerdings mit einem überaus schlechten Ruf zu kämpfen. Von einem solchen möchten zwei junge Landwirte nicht viel wissen und möchten mit ihren Produkten zeigen und beweisen, dass Hanf nicht zwangsläufig mit Rauschgift in Verbindung gebracht werden muss.

Komplette Pflanze kann genutzt werden

Hanf bietet viele Möglichkeiten und zudem kann auch die komplette Pflanze genutzt werden. IN den kommenden Wochen und Jahren ist ein Ausbau ihres Angebots und Sortiments geplant. Hanf ist somit wieder zurück im wunderschönen Bayern und das natürlich auf eine ganz legale Art und Weise, wie zwei motivierte und engagierte Landwirte bewiesen haben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen