Nachrichten - Baisweil

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie Baisweil als Erste/r

Lokales

Rathaus von Baiweil

Kommunalwahl 2020
Bürgermeisteramt in Baisweil bleibt ehrenamtlich

Der Baisweiler Gemeinderat hat sich dagegen ausgesprochen, einen hauptamtlichen Bürgermeister zu beschäftigen. Das hat laut Allgäuer Zeitung der Gemeinderat jetzt beschlossen. Ein hauptamtlicher Bürgermeister würde die Gemeinde zu viel kosten. Die nächste Wahlperiode startet mit den Kommunalwahlen im März 2020. Demnach wird es bis 2026 keinen hauptamtlichen Bürgermeister in Baisweil geben. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Baisweil
  • 24.10.19
  • 261× gelesen

Ortsnamen
Lauchdorf bei Baisweil

Den ersten Beleg zum Namen findet man aus dem Jahr 1123. Dort wird Louctorf in pago Augustensi genannt. Über die Jahre werden dann verschiedene Schreibweisen verwendet. So etwa Lauchdorf um 1300, Lochdorf im 15. Jahrhundert oder auch Louchtorf ab 1470. Aus dem 18. Jahrhundert wird in kaiserlichen Lehenbriefen auch der Name Luchdorf überliefert. Im 14. Jahrhundert wurde der Ort in Wester- und Osterlauchdorf geteilt. Osterlauchdorf gibt es auch heute noch, nur wenige Kilometer von Lauchdorf...

  • Baisweil
  • 20.06.19
  • 885× gelesen
  •  1
Richtige Lauf-Hindernisse gibt's in Baisweil leider nicht - Stefan Settele weicht für sein Training im Extrem-Hindernislauf deswegen auf den Kaufbeurer Trimm-Dich-Pfad aus.

Ausdauersport
Über Mauern und durch Schlamm: Stefan Settele (31) aus Baisweil ist Extrem-Hindernisläufer

"Als Extrem-Hindernisläufer braucht man alles - überwiegend auch den Willen", erklärt Stefan Settele. Der 31-Jährige Baisweiler bereitet sich derzeit auf die Weltmeisterschaft im Obstacle Course Racing (OCR) in London vor. Settele trainiert dafür sechs bis sieben Mal pro Woche: in seinem Trainingskeller, beim Bouldern oder auf dem Trimm-Dich-Pfad in Kaufbeuren. Wichtigster Trainingsgegenstand für Settele: das eigene Körpergewicht. "Mir bringt es nichts, wenn ich eine Hundert Kilo Hantel...

  • Baisweil
  • 12.10.18
  • 1.680× gelesen

Polizei

Symbolbild.

Überschlag
Totalschaden: Motorradfahrer (32) bei Ingenried sieben Meter in die Wiese geschleudert

Am Mittwochnachmittag kam es auf der B16, zwischen Ingenried und Großried, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam ein 32-jähriger Motorradfahrer alleinbeteiligt in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr er noch etwa 65 Meter über die Wiese und fuhr dann in einen Graben, wo er zu Sturz kam. Das Motorrad überschlug sich hierbei und der Fahrer wurde noch sieben Meter weiter in die Wiese...

  • Baisweil
  • 29.08.19
  • 3.426× gelesen
Symbolbild.

Hinweise
Unbekannte malen Zebrastreifen auf B16 bei Baisweil

Unbekannte haben auf der B16 einen Zebrastreifen aufgemalt und dadurch möglicherweise Kinder und andere Fußgänger gefährdet. Die Polizei bittet um Hinweise.  Vermutlich in der Nacht von Montag auf Dienstag haben Unbekannte in der Ortsdurchfahrt von Lauchdorf einen Zebrastreifen aufgemalt. Die Straße ist Teil der vielbefahrenen B16 zwischen Kaufbeuren und Mindelheim. Der Zebrastreifen wurde von der Straßenmeisterei anläßlich der routinemäßigen Streckenkontrolle entdeckt. Die Malerei wurde...

  • Baisweil
  • 07.08.19
  • 2.983× gelesen
Symbolbild

Unfallflucht
Unbekannter Autofahrer verursacht Unfall bei Lauchdorf

Am 24.07.2019 gegen 15.35 Uhr befuhr ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer mit einem grauen Honda Civic die Bundesstraße 16 aus Richtung Kaufbeuren kommend in Richtung Mindelheim. Kurz nach Lauchdorf kam der graue Honda Civic auf Höhe des Holzlagers aus ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Linkskurve ins Schleudern und auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Ein 30-jähriger Marktoberdorfer konnte gerade noch nach rechts in den Grünstreifen ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu...

  • Baisweil
  • 25.07.19
  • 1.161× gelesen

Sport

Wer jede Disziplin erfolgreich abschließt bekommt am Ende eine Medaille - und sein Startband. Wird ein Hindernis nicht geschafft, wird das Startband abgeschnitten und man ist aus der Wertung, darf aber den Lauf beenden.
2 Bilder

Extrem-Hindernislauf
Gute Platzierungen für Baisweiler Extrem-Hindernisläufer Stefan Settele (31) bei der Weltmeisterschaft in London

Zum Weltmeistertitel hat's nicht gereicht  - dennoch zeigte sich Extrem-Hindernisläufer Stefan Settele (31) nach der Weltmeisterschaft im Obstacle Course Racing (OCR) in London überwiegend zufrieden. An drei Tagen trat der Baisweiler in drei Disziplinen mit unterschiedlich langen Laufstrecken an. "Es war ein sehr hartes Wochenende, weil nicht nur Hindernisse wie bei Ninja Warrior dabei sind, sondern auch weil es sehr viele Hindernisse sind. Da läuft man am Limit", so Settele. Fast an sein...

  • Baisweil
  • 26.10.18
  • 545× gelesen

allgäu-dialekt.de

Der Allgäuer Dialekt: Etwas ganz besonderes. Der Allgäuer ist mit Recht stolz auf seinen Dialekt.

Wie sprechen die Allgäuer ein Wort in ihrem Heimatort aus? Auf allgäu-dialekt.de können Sie mithelfen, dass die Allgäuer Mundart in ihrer ganzen Vielfalt gepflegt wird und erhalten bleibt. Damit von diesem wunderbaren und einzigartigen Dialekt nichts verlorengeht.

Jetzt mitmachen und Dialektwörter einsprechen!

Zum Portal

Bürgerreporter werden!

Registrieren Sie sich auf all-in.de und verfassen Sie eigene Beiträge, z.B. Nachrichten über Ihren Verein oder Ihre Gemeinde.

Als angemeldete(r) Bürgerreporter(in) und Nutzer(in) können Sie auch Schnappschüsse hochladen und Beiträge von all-in kommentieren.

Die Registrierung ist schnell, einfach und kostenlos. In unseren Anleitungen ist alles Schritt für Schritt erklärt.

Mehr erfahren
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Videobeiträge

Lokales
Richtige Lauf-Hindernisse gibt's in Baisweil leider nicht - Stefan Settele weicht für sein Training im Extrem-Hindernislauf deswegen auf den Kaufbeurer Trimm-Dich-Pfad aus.

Ausdauersport
Über Mauern und durch Schlamm: Stefan Settele (31) aus Baisweil ist Extrem-Hindernisläufer

"Als Extrem-Hindernisläufer braucht man alles - überwiegend auch den Willen", erklärt Stefan Settele. Der 31-Jährige Baisweiler bereitet sich derzeit auf die Weltmeisterschaft im Obstacle Course Racing (OCR) in London vor. Settele trainiert dafür sechs bis sieben Mal pro Woche: in seinem Trainingskeller, beim Bouldern oder auf dem Trimm-Dich-Pfad in Kaufbeuren. Wichtigster Trainingsgegenstand für Settele: das eigene Körpergewicht. "Mir bringt es nichts, wenn ich eine Hundert Kilo Hantel...

  • Baisweil
  • 12.10.18
  • 1.680× gelesen

Bildergalerien

Polizei
Großbrand in Eggental. Luftbildaufnahme während eines Fluges zur Waldbrandkontrolle - durchgeführt vom Luftsportverein Illertissen.
15 Bilder

Großeinsatz
Futterlager bei Kaufbeuren brennt komplett nieder

Als die Feuerwehrleute am Sonntagmittag die Anhöhe bei Wielen, zwischen Irsee und Eggenthal erreicht hatten, stand die dortige Maschinenhalle schon komplett in Flammen. Die Fassade des benachbarten Stalls war an manchen Stellen bereits geschmolzen. „Wir haben hier wirklich in letzter Minute abgeschirmt“, berichtete Kreisbrandrat Markus Barnsteiner. Milchkühe und Jungvieh konnten die Feuerwehrleute unversehrt ins Freie bringen, für die Tiere zäunten sie spontan eine Weide nördlich der Halle ab....

  • Kaufbeuren
  • 05.08.18
  • 10.835× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019