Durchgezogene Linie
Unfall nach Überholen im Überholverbot: 11.000 Euro Sachschaden in Bad Wörishofen

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Mittwochvormittag kam es auf der Staatsstraße 2015 bei Schlingen zu einem Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Ostallgäu wollte gerade zum Überholen eines in nördlicher Richtung fahrenden Lkws ansetzen, als er jedoch bereits von einem anderen 58-jährigen Pkw-Fahrer aus Kaufbeuren überholt wurde, welcher offenbar zuvor verbotswidrig eine durchgezogene Linie überfahren hatte. Es kam schließlich zum Zusammenstoß, sodass der überholende Pkw nach links in einen Feldweg abgedrängt wurde. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro. Gegen beide Unfallbeteiligten wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen