Lebensgefährliche Straftat!
Unbekannter lockert Radmuttern an Auto in Bad Wörishofen

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Stephan Michalik
  • hochgeladen von Pia Jakob

Einer Autofahrerin (28) in Bad Wörishofen ist beinahe der Wahnsinn eines Unbekannten zum Verhängnis geworden: Am rechten Hinterrad ihres Autos wurden die Radmuttern gelockert. Eine lebensgefährliche Straftat!

Zum Glück hörte die Frau "seltsame Geräusche"

Die Frau hatte ihr Auto zwischen Freitag und Samstag im Hinterhof auf einem Anliegerparkplatz in der Hauptstraße in Bad Wörishofen geparkt. Als die 28-Jährige am Samstag losfuhr, fielen ihr seltsame Geräusche auf. Außerdem bemerkte sie ein "unnormales Fahrverhalten", wie es im Polizeibericht heißt. Sie hielt an und bemerkte die Manipulation am Fahrzeug.

Polizei sucht Zeugen

Der Frau ist bei der Fahrt glücklicherweise nichts passiert. Im Falle der Ermittlung des Täters kann dieser mit einer Anzeige wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr rechnen. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können. Die Telefonnummer: 08247/96800.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen