Straftat nach dem Bundesnaturschutzgesetz
Unbekannte zerstören Biberdämme in Zaisertshofen

Unbekannte haben das Zuhause von Bibern bei Zaisertshofen zerstört. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. (Symbolbild)
  • Unbekannte haben das Zuhause von Bibern bei Zaisertshofen zerstört. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. (Symbolbild)
  • Foto: Bild von Andrea Bohl auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Unbekannte haben am Verbindungsgraben von der Flossach zum Lettenbach, in der Nähe einer Firma, drei Biberdämme entfernt. Ohne behördliche Genehmigung ist das aber verboten, teilt die Polizei mit. Laut dem Bundesnaturschutzgesetz droht eine Geldstrafe von bis zu 50.000 Euro oder eine Freiheitsstrafe.

Polizei sucht Zeugen

Da für das Entfernen dieser drei Dämme keine Genehmigung vorliegt, sucht die Polizei nun nach Zeugen. Diese können sich unter der Tel. 08247/96800 bei der Polizei in Bad Wörishofen melden. 

Bei den Dämmen handelt es sich um zwei Transportdämme und einen seit Jahren bestehenden Schutzdamm. Der Schutzdamm ist Teil eines Biberhauses, der als Ruhestätte des Bibers dient und daher besonders geschützt ist.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen