Geldtransport
Transportbegleiter (55) vergisst geladenen Revolver auf Tankstellen-Klo in Bad Wörishofen

Polizei (Symbolbild)

Auf einem Tankstellen-Klo in Bad Wörishofen hat am Dienstagnachmittag ein Angestellter einen mit scharfer Munition geladenen Revolver gefunden. Dieser rief daraufhin die Polizei, welche die Waffe sicherstellte. Laut Polizei konnte der Besitzer des Revolvers schnell ausfindig gemacht werden. Denn kurz zuvor hatte ein Geldtransporter auf seiner Tour an der Tankstelle angehalten. Ein 55-jähriger bewaffneter Transportbegleiter vergaß dabei nach seinen Toilettengang, die abgelegte Waffe wieder mitzunehmen. 

Zwischenzeitlich hat sich der Transportbegleiter, ein 55-jähriger Mann aus München, gemeldet und den Verlust angezeigt. Laut Polizei steht ihm deswegen "einiges Ungemach ins Haus." So wird jetzt unter anderem wegen eines waffenrechtlichen Verstoßes gegen ihn ermittelt. Außerdem wird die Waffenbehörde prüfen, ob er auch weiterhin zum Führen von Schusswaffen geeignet ist. Auch die Kosten des Polizeieinsatzes muss der 55-Jährige bezahlen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen