Keine Verletzten
Küchenbrand in Bad Wörishofen löst Feuerwehreinsatz aus

Am Montagnachmittag hat ein Herd in Bad Wörishofen gebrannt (Symbolbild).
  • Am Montagnachmittag hat ein Herd in Bad Wörishofen gebrannt (Symbolbild).
  • Foto: Hermann Ernst
  • hochgeladen von Lisa Hauger

In Bad Wörishofen hat am Montagnachmittag ein Küchenherd im Gärnterweg gebrannt. Die Feuerwehr mit rund 25 Einsatzkräften konnten das Feuer schnell löschen. Verletzt wurde niemand. 

Nach ersten Ermittlungen der Polizei geriet ein Holzbrett auf dem Küchenherd in Brand. Das beschädigte den Herd und die Dunstabzugshaube. Es entstand ein geringer Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Laut Polizeiangaben war die Wohnung unbewohnt. Die Nachbarn wurden aber schnell auf den Rauch aufmerksam. Ein Arbeiter führt momentan wohl Renovierungsarbeiten durch. Die Polizei ermittelt nun nach dem Verursacher des Brandes.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ