Special Blaulicht SPECIAL

Acht Meter tiefen Schacht freigelegt
Kinder treiben "Unfug" im Eisstadion in Bad Wörishofen

Polizei (Symbolbild)

Am frühen Freitagabend ist die Polizei zum Eisstadion in Bad Wörishofen alarmiert worden, weil sich dort wohl mehrere Personen unerlaubt im Eisstadion aufhalten sollten. Vor Ort entdeckten die Polizisten sechs Jungs im Alter zwischen 12 und 13 Jahren.

Abdeckung von Schacht freigelegt

Vier der Jungs hatten sich laut Polizei ohne Erlaubnis selbst Zutritt ins Stadtion verschafft. Außerdem hatten die Kinder bereits eine Leiter aufgestellt, um über ein Vordach in eine dortige Wohnung gelangen zu können. Aus purer Langeweile hatten sie außerdem damit begonnen, die Abdeckung für einen acht Meter tiefen Schacht freizulegen.

Verstoß gegen Corona-Regeln

Verletzt wurde bei dem "Unfug" laut Polizei niemand. Die Polizei ahndete jedoch einige Verstöße gegen die Corona-Regeln. Keines der Kinder habe einen Mundschutz getragen und auch die Mindestabstände seien nicht eingehalten worden. Außerdem verstießen die Kinder auch gegen die derzeit geltende Ausgangsbeschränkung. Die Jungs wurden allesamt in die Obhut ihrer Eltern übergeben. "Trotz Strafunmündigkeit liegt der Tatbestand des Hausfriedensbruches vor, weshalb ein Bericht an die Staatsanwaltschaft und an das Jugendamt erfolgt", so die Polizei.

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen