Einsatz
Bruchlandung bei Bad Wörishofen - Flugzeuginsassen dank Rettungsschirm unverletzt

Kleinflugzeug bei Bad Wörishofen.
5Bilder
  • Kleinflugzeug bei Bad Wörishofen.
  • Foto: Moritz Frank
  • hochgeladen von David Yeow

Bei Bad Wörishofen ist am Freitagabend ein Ultraleichtflugzeug notgelandet. Der 42-jährige Pilot musste den Rettungsschirm des Flugzeugs auslösen. Beide Insassen blieben unverletzt. Die Maschine war von Lienz nach Bad Wörishofen unterwegs. In einer ersten Meldung war zunächst von einem Absturz der Maschine die Rede. 

Nach Angaben der Polizei war der Motor des Flugzeugs ausgefallen und der Pilot betätigte daraufhin den integrierten Rettungsschirm. Die Maschine prallte ca. 100 Meter vor Bad Wörishofen auf einem Feldweg auf. Dabei wurden unter anderem Teile des Fahrwerks abgerissen. Ersten Ermittlungen zufolge war der Maschine der Treibstoff ausgegangen. 

Der Pilot und seine 38-jährige Ehefrau kamen mit dem Schrecken davon. Beide wurden aber dennoch vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro. Den Piloten erwartet ein Ordnungswidrigkeitsverfahren nach dem Luftfahrtgesetz.

Autor:

David Yeow aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019