Er hatte es eilig
Autofahrer (21) überholt bei dichtem Nebel, übersieht Gegenverkehr und überschlägt sich

Wegen dichtem Nebel hat ein 21-Jähriger den Gegenverkehr übersehen. (Symbolbild)
  • Wegen dichtem Nebel hat ein 21-Jähriger den Gegenverkehr übersehen. (Symbolbild)
  • Foto: llulila auf Pixabay
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Auf der Straße zwischen Bad Wörishofen und dem Ortsteil Dorschhausen ist es am Donnerstagmorgen um etwa 6:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei entstand laut Polizei ein erheblicher Sachschaden. 

Gegenverkehr bei Überholmanöver übersehen

Ein 21-jähriger Autofahrer hatte es eilig und überholte deshalb ein anderes Fahrzeug. Weil die Sicht aber wegen dem dichten Nebel schlecht war, übersah der 21-Jährige dabei den Gegenverkehr. Der junge Mann wich aus und kam nach links von der Straße ab. Daraufhin überschlug sich sein Auto. Der 46-jährige Autofahrer, der dem 21-Jährigen entgegen kam, konnte einen Zusammenstoß durch starkes Bremsen gerade noch verhindern.

Niemand verletzt

Glücklicherweise verletzte sich bei dem Verkehrsunfall niemand. Das Auto, das der junge Mann überholen wollte, war Beschreibungen zufolge ein schwarzer Volkswagen vom Typ Passat. Die Polizei bittet den Fahrer des schwarzen Passats, der zum Zeitpunkt des Unfalls auf der Ortsverbindungsstraße unterwegs war, sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der Telefonnummer 08247/96800 zu melden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ