Notsignal
Rote Leuchtrakete löst Sucheinsatz der Bergwacht und der Polizei im Oberjoch aus

Polizeihubschrauber (Symbolbild)
  • Polizeihubschrauber (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Samstagabend, 22.02, hat eine rote Leuchtrakete einen Sucheinsatz im Oberjoch verursacht. Die Rakete wurde von Bad Hindelang aus im Bereich Berggipfel Iseler beobachtet. Weil laut Polizei bei einem solchen Notsignal von einem Unfall ausgegangen wird, starteten Bergwacht und Polizei den Suchaktion.

Weil der Suchbereich schwer zugänglich war, suchten die Einsatzkräfte den Bereich mit einer Drohne und Polizeihubschrauber ab. Weil die Suche erfolglos blieb und es auch keine weitern Hinweise auf einen Notfall gab, stellten die Verantwortlichen die Suche ein.

Im Einsatz befanden sich insgesamt neun ehrenamtlichen Mitglieder der Bergwacht Bad Hindelang und Immenstadt, ein Polizeihubschrauber und zwei Beamte der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen