Jahresbilanz der Bergwacht
Immer mehr Notrufe von erschöpften Wanderern in Bad Hindelang

Symbolbild.

Bei der Jahresversammlung der Bergwacht Bad Hindelang zogen die Einsatzkräfte Bilanz. Unter anderem ging es um die sich häufenden Notrufe von erschöpften Wanderern, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Immer mehr Menschen würden die Einsatzkräfte rufen, auch wenn sie gar nicht verletzt sind. Besonders Anfang Sommer würden sich diese "Taxifahrten" häufen, so die Bergretter umgangssprachlich.

In der Regel müssen die Wanderer und Bergsteiger die Fahrten ohne Verletzung selber zahlen. Je nach Aufwand könne das zwischen 280 und 1.125 Euro kosten, erklärt Peter Haberstock von der Bergwacht Allgäu. Allerdings hätten manche Frauen und Männer auch Versicherungen, wie beispielsweise über den Deutschen Alpenverein. Darin seien mögliche Rettungen bei Erschöpfung oder wenn sich ein Wanderer verlaufen hat inklusive. In einem echten Notfall aus gesundheitlichen Gründen übernehme die Krankenkasse die Kosten, so die AZ weiter.

Großes Lob gab es bei der Jahresversammlung für die Bergretter für ihre Arbeit. Wie die AZ berichtet, bewältigte die Bergwacht Bad Hindelang im Jahr 2019 insgesamt 340 Einsätze und 39 Hilfeleistungen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 06.03.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Wenn die Bergwacht zum „Taxifahrer“ wird
Jahresbilanz In Bad Hindelang häufen sich Notrufe von entkräfteten Wanderern. Die müssen den Einsatz selber zahlen, mindestens 280 Euro

Zum Ehrenmitglied ernannten Gottfried Scholl (Mitte) Bereitschaftsleiter Urban Blanz (rechts) und sein Stellvertreter Florian Beutel. Foto: Christian Waibel

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen