Unfall
Auto prallt in Zell gegen Baum: Fahrer (83) schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich der 83-jährige Fahrer bei einem Unfall in Zell zu.
11Bilder
  • Schwere Verletzungen zog sich der 83-jährige Fahrer bei einem Unfall in Zell zu.
  • Foto: Franz Kustermann
  • hochgeladen von Holger Mock

In Zell (Ortsteil von Bad Grönenbach im Unterallgäu) ist ein Auto frontal gegen einen Baum geprallt. Der 83-jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Die 78-jährige Beifahrerin verletzte sich leicht, so die Polizei.

Der 83-Jährige wollte von der Niederndorfer Straße nach rechts in die Allgäuer Straße abbiegen. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Zunächst konnte die Feuerwehr den Fahrer nicht aus seinem Auto befreien, weil das Auto ansonsten in den angrenzenden Fluss zu fallen drohte. Erst nachdem das Auto von der Freiwilligen Feuerwehr Zell zurück auf die Straße gezogen wurde, konnte der 83-Jährige befreit werden. Anschließend wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Am Einsatzort waren neben Streifen der Polizei die Feuerwehren aus Zell, Bad Grönenbach und Woringen mit rund 30 Kräften und 7 Fahrzeugen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen