Nicht Gestohlen
70 Katzen in Wohnung gefunden: Mann wollte Tiere vor Verwahrlosung retten

Katze (Symbolbild)

Anfang der Woche fand die Polizei 70 Katzen in der Wohnung eines Mannes in Bad Grönenbach. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ)  berichtet wurden die gefundenen Tiere offenbar nicht gestohlen.

Stattdessen handelt es sich wohl um herrenlose Katzen von Bauernhöfen. "Ich fange keine Katzen, die jemandem gehören. Ich fange Katzen auf landwirtschaftlichen Betrieben. Aber immer in Absprache mit den Landwirten“, gibt der Mann gegenüber der AZ an. Das konnten laut AZ auch zwei Landwirte bestätigen. Ziel der Aktion ist es die Katzen zu kastrieren. Nur so könne verhindert werden, dass sich die Katzen uneingeschränkt vermehren und dann verwahrlosen, meint der Mann. Die Tierarztkosten trägt er selbst. 

Die Tiere musste der Mann jetzt aber trotzdem abgeben. Weil die Haltung im Haus für die Tiere eine immense Stressbelastung sei, teilt das Landratsamt der AZ mit.

Polizei rettet 43 Katzen aus Bad Grönenbacher Wohnung

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 04.04.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen