Special Tierskandal SPECIAL
Tierskandal Bad Grönenbach

Tierskandal
Wurde der Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach vor Kontrollen des Veterinäramts gewarnt?

Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Unterallgäuer Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat.
  • Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Unterallgäuer Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat.
  • Foto: SOKO Tierschutz
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Videoaufnahmen der SOKO Tierschutz zeigen, wie Kühe auf einem Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb misshandelt werden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt seitdem gegen den Hof. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, gibt es jetzt einen neuen Verdacht: Der Betrieb könnte vor Kontrollen des Veterinäramts gewarnt worden sein. Das zumindest will das ARD-magazin FAKT herausgefunden haben. 

Das ARD-Magazin FAKT hat laut des BR die Videoaufnahmen der Tierschützer, die am Tag einer Kontrolle auf dem Milchhof entstanden sein sollen, ausgewertet. Die Bilder sollen eine deutlich erhöhte Betriebsamkeit in der Krankenbucht des gefilmten Hofs zeigen. Die Tiere werden mit Futter und Stroh versorgt und eine tote und eine kranke Kuh werden abtransportiert. Am Nachmittag seien dann Kontrolleure gekommen.

FAKT soll die Aufnahmen auch Landrat Hans-Joachim Weirather gezeigt haben. Wie der BR schreibt, bestätigte dieser eine offensichtliche Auffälligkeit. Eine Warnung vom Veterinäramt halte er aber für abwegig. Dennoch habe er die Staatsanwaltschaft aufgefordert, den Vorwürfen nachzugehen.

Den Verdacht der Vorabinformation bestätigt außerdem die Aussage eines ehemaligen Mitarbeiters des Betriebs. An Tagen mit Kontrollen sollte immer alles ordentlich gemacht werden - anders als bei üblichen Abläufen. 

Am Dienstagabend um 21:45 wird der Bad Grönenbacher Tierskandal im Ersten thematisiert. 

Autor:

Redaktion all-in.de aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019