Special Tierskandal SPECIAL

Vorwürfe
Weitet sich der Tierskandal im Allgäu aus?

Symbolbild.

Der mutmaßliche Tierskandal im Allgäu weitet sich möglicherweise aus. Die Staatsanwaltschaft Memmingen bestätigte Informationen unserer Redaktion, wonach Hinweise vorliegen, dass es bei einem weiteren Rinderhalter zu Verstößen gekommen sei. Die Hinweise seien anonym eingegangen und enthielten keine präzisen Anschuldigungen. Bislang sei kein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Es laufe aber eine Vorprüfung.

Das Landratsamt Unterallgäu bestätigte, dass bei der Kontrolle eines zweiten Großbauern im Landkreis, an der auch das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) beteiligt gewesen sei, Mängel festgestellt wurden. „Der Landwirt bekommt Auflagen“, sagte eine Sprecherin. Das Ausmaß der Probleme sei aber nicht vergleichbar mit den Verhältnissen bei dem Unterallgäuer Landwirt, gegen den derzeit ermittelt wird.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 02.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen