Special Tierskandal SPECIAL
Tierskandal Bad Grönenbach

Tierskandal
Unterallgäuer Veterinäramt weist seit langem auf Personalnot hin

Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Bad Grönenbacher Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat. Kritik wird jetzt gegenüber dem Unterallgäuer Veterinäramt laut, dass es überhaupt soweit kommen konnte.
  • Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Bad Grönenbacher Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat. Kritik wird jetzt gegenüber dem Unterallgäuer Veterinäramt laut, dass es überhaupt soweit kommen konnte.
  • Foto: Soko Tierschutz
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Seit seinem Amtsantritt im Jahr 2006 kämpft Landrat Hans-Joachim Weirather (Freie Wähler) vergeblich darum, mehr Personal für das Unterallgäuer Veterinäramt zu bekommen. Dies dokumentieren Schreiben, die an den Ministerpräsidenten, das Umweltministerium oder die Regierung von Schwaben gingen. So heißt es in einem Brief, den das Veterinäramt bereits im November 2006 an das Umweltministerium schrieb, dass „wir hier für die uns zugedachten Aufgaben ganz grob geschätzt eine Verdreifachung des Fachpersonals bräuchten“. Und weiter: „Unsere Situation ist einfach aussichtslos.“

Der Tierskandal bei dem Bad Grönenbacher Landwirt hatte auch eine Diskussion über die Arbeit des Veterinäramtes ausgelöst. Der Landrat geht jetzt in die Offensive und listet auf, wie oft er mehr Personal gefordert hat.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 20.07.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019