Wo hats am besten geschmeckt?
"Mein Lokal, dein Lokal" im Allgäu: So war die Entscheidung am Freitag

Am Finaltag der Allgäuer Ausgabe von "Mein Lokal, dein Lokal" war Fernsehkoch Mike Süsser zu Gast im "Zum Kohlenschieber" in Bad Grönenbach.
  • Am Finaltag der Allgäuer Ausgabe von "Mein Lokal, dein Lokal" war Fernsehkoch Mike Süsser zu Gast im "Zum Kohlenschieber" in Bad Grönenbach.
  • Foto: Kabel Eins / Benedikt Müller
  • hochgeladen von Svenja Moller

Vier Allgäuer Gastronomen waren bereits bei der Koch-Doku "Mein Lokal, dein Lokal" in dieser Woche gegeneinander angetreten. Am Montag erkochte das Wertacher Restaurant "Alpenblick" 32 von 40 möglichen Punkten. Das Füssener "CHAPEAU!" konnte am Dienstag 33 Punkte ergattern. Am Mittwoch vergaben die Gastronomen im "Kemptener Naturfreundehaus" in Immenstadt 31 Punkte und am Donnerstag gab es 34 Punkte für das "Gasthaus Fischer" in Ketterschwang. Am Finaltag war dann am Freitag das Restaurant "Zum Kohlenschieber" in Bad Grönenbach dran.

Süsser von "Kohlenschieber"-Küche begeistert

Profi Mike Süsser war zunächst begeistert von der Deko: "Endlich richtig Weihnachten!" Dann gings in die Küche, ein Frauenteam, das Chefin Monika Einsiedler die Gerichte zaubert. Rehrücken mit Rotkrautkrapfen fand Mike Süsser dann auch richtig lecker: "Sehr schön angerichtet und alles hat richtig gut Geschmack. Wer Soßen kann, kann kochen."

Weihnachtliches Ambiente sorgt für entspannte Stimmung

Und die Konkurrenz? Mit hohen Erwartungen kamen die Gastronomen nach Bad Grönenbach. Begrüßung mit "Weihnachts-Spritz" und Schnittchen, das Ambiente gefiel auch den anderen Teilnehmern von "Mein Lokal, dein Lokal". Die Speisekarte hat überrascht: "Nichts alltägliches, festlich, das volle Weihnachtsprogramm", war zu hören. Bestellt haben die Profis unter anderem marinierten Saibling mit Kürbismus und Ziegenkäse mit Nuss-Chili-Kruste und Feldsalat. Klingt lecker, dezente Kritik an den Vorspeisen gabs trotzdem.

Die Hauptspeisen

Fisch-Dreierlei (Lachs, Pulpo und Garnelen), Schweinefilet mit Dreierlei-Kartoffelgratin, Zwiebelrostbraten mit Spätzle und den bereits bekannten Rehrücken mit Rotkrautkrapfen gabs als Hauptgerichte. Auch hier gabs das ein oder andere zu mäkeln (wie immer), schlussendlich wars aber Mäkeln auf höchstem Niveau. Die Teller waren leer.

Und der Nachtisch?

Die Desserts, unter anderem Bratapfelmus, Schokovariation, Kaiserschmarrn und Kürbiskernparfait, konnten überwiegend überzeugen. Auch hier: Mäkeln auf hohem Niveau, vor allem die Schokovariation war "zu schokoladig", was auch immer das bedeutet. Zur Übergabe der Rechnung noch ein Weihnachtslied, die Rechnung selbst: "Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt."

Die Entscheidung: Wer hat bei "Mein Lokal, dein Lokal" im Allgäu gewonnen?

Monika und ihr Team vom "Kohlenschieber" haben die Gäste glücklich gemacht. Nicht hundertprozentig, aber dennoch so glücklich, dass die Konkurrenten der anderen Allgäuer Lokale ihr 33 Punkte gegeben haben.

Inklusive der Bewertungen von Profi Mike Süsser ergibt sich folgende Punkteverteilung:

  • Gasthaus Fischer in Ketterschwang: 42 Punkte
  • "Zum Kohlenschieber" in Bad Grönenbach: 42 Punkte
  • CHAPEAU! in Füssen: 40 Punkte
  • Restaurant "Alpenblick" in Wertach: 40 Punkte
  • "Kemptener Naturfreundehaus" in Immenstadt: 37 Punkte

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen